Zu Gast beim FC St. Pauli in der Regionalliga

Wer das letzte Aufeinandertreffen beider Teams am Sachsenweg erlebt hat, wird vielleicht noch immer mit Bluthochdruck zu kämpfen haben. Damals war es unter anderem ein Elmeter in der Nachspielzeit, der zunächst für Aufregung sorgte, und noch mehr, als er dann nicht reinging (Link).

Auch diesmal stand für beide Mannschaften eine Menge auf dem Spiel, droht doch beiden noch immer der Abstieg, auch wenn die Paulianer inzwischen einen kleinen Vorsprung vor uns haben.

Das Spiel begann mit Vorteilen für die Braunen, doch dann gab Niendorf den Ton an. Bis zur Halbzeit passierte jedoch nichts Zählbares.

Was nach der Pause geschah, kann man sich in nahezu voller Länge im Video ansehen. Leider waren weder Akku noch Speicherkarte im erwarteten Zustand, so dass ich mit dem Filmen immer wieder pausierte, wenn der Ball nicht im Spiel war, um Energie und Speicherplatz zu schonen. Dennoch fehlen die letzten Szenen, in denen jedoch keine Tore mehr fielen. Jedoch gab es auch hier wieder in letzter Sekunde eine elfmeterreife Szene für Niendorf, doch sie ist weder aufgezeichnet, noch schenkte der Schiri ihr Beachtung. So endete die Partie also wie das Hinspiel.

In der kommenden Woche heißt unser Gegner gleich zweimal HSV, Mittwoch im Pokal, am Samstag in der Regio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.